Überspringen zu Hauptinhalt

Bei den folgenden Operationen wird für unsere Patientinnen und Patienten eine stationäre Aufnahme in Klinikum Starnberg empfohlen:

  • Halsoperationen
  • Nasennebenhöhlen-Operation
  • Nasenscheidewand-Operation
  • Ohroperationen
  • Schnarchoperationen
  • Tonsillektomie/Mandelentfernung
  • Tumorchirurgie

Auch während Ihres Klinikaufenthalts werden Sie von uns persönlich betreut, die weitere Nachsorge nach der Entlassung nach Hause erfolgt direkt in unserer Praxis.

Nach einem Eingriff, der stationär durchgeführt wurde, wird unbedingte körperliche Schonung empfohlen – insbesondere nach einer Mandelentfernung sollte man für zwei Wochen körperliche Belastungen meiden. Beim Essen und Trinken ist theoretisch alles erlaubt, jedoch werden saure und scharfe Speisen oft einige Tage lang als unangenehm empfunden.

Bitte beachten Sie das Nachblutungsrisiko! Bei Blutungen bis zu 14 Tage nach dem Eingriff melden Sie sich bitte sofort bei uns oder im Krankenhaus und kommen in die Praxis oder Klinik. Die Notfall-Telefonnummern stehen auf dem OP-Bericht.

HNO Starnberg

Gemeinschaftspraxis für
HNO-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie

Dr. med. Bernhard Junge-Hülsing
Dr. med. Sabine von Bredow
Dr. med. Rose Fintelmann
Wiebke Gritze

Kontakt

Josef-Jägerhuber-Str. 7
82319 Starnberg
0 81 51 - 666 999
praxis@hno-starnberg.de

Sprechzeiten

(Privat und alle Kassen)
Mo Fr | 8.30 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do | 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

An den Anfang scrollen