Akupunktur / TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine über 2000 Jahre alte ganzheitliche Behandlungsmethode. Bei einer Vielzahl von Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich aber auch bei darüber hinaus gehenden Störungen lässt sich die TCM sehr erfolgreich einsetzen. Zum Einsatz kommt je nach Erkrankungsbild eine Akupunkturbehandlung, die ggf. mit der Verordnung eines speziell zusammengestellten Kräuterdekoktes (Tee oder Granulat) ergänzt wird. Zudem erfolgt eine individuelle Beratung, die Ernährung, Bewegung und Stressabbau im Sinne einer ausgeglichenen Lebensführung umfasst. (www.tcm.edu)

Nach einer ausführlichen HNO-Ärztlichen Abklärung kann die TCM begleitend oder allein besonders erfolgreich bei folgenden Behandlungsindikationen im HNO-Bereich zum Einsatz kommen:

  • Chronische Infektneigung
  • Chronische Sinusitis
  • Chronische Tonsillitis
  • Chronische Verschleimung und Trockenheit im Hals
  • Chronische nasale Verschleimung bei Kindern
  • Akuter Tinnitus
  • Akute grippale Infekte
  • Allergien
  • HWS- und LWS-Beschwerden
  • Kopfschmerzen und Migränetherapie
  • Bruxismus (Zahnknirschen)
  • u.v.m.